Regeln

Alternative 5 E Rast

Mein persönlicher Rant bezüglich der 5E Rast...

D&D 5E hat IMHO ein starkes Problem durch die zwei Rast Arten. Grundsätzlich basiert die Balance auf 4-6 Encounter pro Long Rest mit zwei Short Rests dazwischen, etwas das in vielen Szenarien mehr als Unrealistisch ist (längere Reise, Abenteuer mit wenig Kämpfen, Dungeon ohne Rastmöglichkeit,..).

Dazu kommt noch das die "kurze" Rast eine Stunde braucht, eine ziemlich lange Zeit wenn man mitten im gefährlichen Gebiet ist. Aber wenn man schon einen sichereren Ort gefunden hat um eine Stunde zu Rasten, dann sollte wiederum eine lange Rast kein Problem sein.

Das alles wäre aber noch Nebensächlich, wenn nicht die meisten Klassen auf Short ODER Long Rest Fähigkeiten basieren würden. Dadurch schwankt, je nach Szenario, die Balance zwischen den Charakteren extrem.

Ich habe schon einige Variaten probiert, aber die einfachste und für Spieler fairste/flexibelste Variante ist die sort-Rest zu long-Rest Fähigkeiten zu machen. Theoretisch wäre mir nur Short-Reset lieber, aber dafür müsste man viele Klassen komplett umbauen.

Aber langer Rede kurzer Sinn, hier die Regelung...

Rast Alternative

Short Rest Abilities kann man dreimal so oft nutzen, erneuern sich aber erst bei einer Long Rest (sprich es gibt nur mehr Long Rest Abilities).

Long Rest wird durch die Story vom Spielleister vorgegeben (ala 13th Age). Die Charaktere können einen Long Rest erzwingen, falls die Situation das zulässt, dann kommt es aber zu einem "Campaign-Loss".

Hit Dice kann man jederzeit zur Heilung einsetzen, solange man ein paar Minuten zum Durchschnaufen hat.