Earthdawn4E

Earthdawn4E

Meister: Flanf
Campaign-Welt / System: Earthdawn / Dungeons and Dragons 4E

Die Magie von Earthdawn unterliegt einem ewigen Zyklus. Innerhalb von tausenden von Jahren steigt und fällt ihre Macht, wobei mit der stärke der Magie die Grenze zwischen den Welten schwächer wird. Die Magie erlaubt so Schritt für Schritt den Zugang der Dämone nach Barsaive, bis sie schließlich so schwach ist das Herscharren von Dämonen einfallen und alles auslöschen was sich ihnen in den Weg stellt.

Während der Zeit des "Scourge" werden ganze Völker ausgerottet und selten gibt es genug Überlebende um von dieser Zeit zu berichten. Doch diesmal war es anders, ein zwergischer Gelehrter fand Aufzeichnungen über den letzten Zyklus und konnte so rechtzeitig Warnungen ausschicken und zusammen mit einer mächtigen Magiernation Schutzzauber entwickeln.

Die wichtigste Erfindung aus dieser Zeit sind die Kaerns, riesige Höhlen die mit starker Magie und durch die Erde selbst, vor der Dämonenbrut geschützt sind und eine Umgebung enthält die für die kommenden Jahrhunderte ein Überleben möglich macht. Nicht alle Kaerns haben die Jahrhunderte der Belagerung stand gehalten, doch ein paar davon existieren noch heute in ständiger Erwartung auf die Magie so weit abflaut das die Dämone wieder verschwinden müssen.

Von einer dieser Kaerns erzählt unsere Geschichte. Sie war einst der Hoffnungsschimmer für die westlichen Gebiete Barsaive's, wo die verschiedensten Völker und Rassen gehaust haben. Doch ihr Glück hielt nicht lange, den rund einhundert Jahre nach Verschließung des Kaerns brach ein Großteil der Höhle in sich zusammen und vergrub so nicht nur den Großteil der Bevölkerung (von 15.000 wurden 14.000 verschüttet) sondern auch das Wissens und die Gärten mit sich. Seit dem herrscht ein verbittertet Kampf um das Überleben und gegen die Verzweiflung, den nicht einmal die Orakel können Hoffnung spenden da es nun nicht mehr möglich ist das Ende der Scourge zu bestimmen. Es werden zwar alle zehn Jahre Spähtrupps losgeschickt um zu sehen ob es endlich sicher ist die Kaern zu verlassen, doch niemand ist bislang zurückgekehrt.

Doch nun plagt eine neue Katastrophe die letzten 600 Überlebenden, den die einzig verbliebene Quelle scheint versiegt zu sein...


Update: Der Kaern ist befreit, eine neue Stadt gegründet. Die Helden haben sich sogar aufgeopfert um die Magie wieder senken und damit den Zugang der Dämone versinken zu lassen und dem Teufelsfürsten Yalothicepathec nieder zu strecken.

Gruppe nach dem Finale (zum Vergrößern klicken)

Korni, Flanf, Mad, Christoph, Helmut und Martin nach dem großen Finale (zum Vergrößern drücken).