TooDeep

Ander Hornraven

Es war ein ein wunderschöner Tag im Sommer vor 21 Jahren an den Hängen des Tals als Ander das Licht der Welt erblickte. Ihm war eine unbeschwerte Kindheit vergönnt, den dank einiger Geschwister konnte er sich immer wieder von der Arbeit am Feld drücken. Da dies über die Jahre nicht unentdeckt blieb und Ander seine Einstellung zum Thema Feldarbeit nicht sonderlich überdachte fasste sein Vater zwei Opitionen in die engere Wahl.
Militär; aber dafür war Ander nicht stark genug gebaut, eher drahtig und flink oder
der Tempel; da sich sein Interesse für Bücher (obwohl er zu diesem Zeitpunkt mehr die Bilder betrachtete als lesen konnte) über die Jahre steigerte.
Dies war die Zeit des Lernens für Ander. Er lernte lesen und schreiben, wie Menschen und andere Wesen geheilt werden konnten und wurde in die Geheimnisse des Klosterlebens eingeführt. Schnell kristallisierte sich heraus das die Lehren des Lichts eine viel grössere Fasziniation auf ihn ausübten als die des Heilens, der Abt erkannte dies Frühzeitig und leitete ihm auf dem Weg.

Doch damit fingen auch die Probleme an....
Immer wieder stellte Ander Thesen von Pelors Geschichte auf den Prüfstand, zeigte Ungereimtheiten in den niedergeschriebenen Geschichte auf und stellte Aussagen des Abt's in Frage. Immer wieder beteuerte Ander gegenüber den versammelten Priestern das manche Lehren so nicht stimmen konnten, begann immer öfter zu verlangen das dem auf den Grund gegangen werden musste. Manche liesen sich auch von seinem Ehrgeiz anstecken und es kam Unruhe in die sonst friedfertige Gemeinde der Pelorpriester.

Eines Tages kam es dann zum Eklat mit dem Abt direkt und dem Abt bliebt nichts anderes übrig um Ander auf eine ...ihn läuternde Pilgerreise... zu schicken. Und so fand sich Ander eines Morgen nicht mehr in seinem Zimmer im Kloster wieder sondern wurde mit den netten Worten:"Steh auf du Hund und geh graben sonst schieb ich Dir meinem fetten Ogerfuss tief in deinen kleinen Mensch*BIEP*"

Ander blickte sich um und es ward dunkel...

Nach vielen Abenteuern fühlte sich Ander weiterhin bestärkt in Namen Pelors die Welt gerechter zu machen. Sein Groll gegen den Abt ist dennoch noch nicht verflogen. Lebt der Abt überhaupt noch? Was tut er gerade? Ander schickte ein schreiben an den Kloster und forderte eine Aussprache mit dem Abt ab bis heute kam keine Antwort zurück.

Welch Aufgaben werden wohl noch auf den Avatar zukommen? Die Zeit des Rastens und der Meditation sind vorbei...

Level: 08
Klasse: Kleriker
Rasse: Mensch, männlich, 25
Background: Acolyte
Personal Trait:
sieht in allen Aktionen und Ereignissen ein Omen Pelors und seinen Versuch mit uns sterblichen zu reden..
Ideal:
Aspiration; Ander muss sich immer wieder beweisen das er würdig ist
Bond:
eines Tages wird Ander sich am Abt rächen für diese Form der "Pilgerreise"
Flaw:
"Stur wie ein Stein" (i am inflexible in my thinking)

ICONS:
negativ: Talertus \\ negativ: Tempel
positiv: Dale
positiv: Map